DIE VERWERFUNG
Musik


DIE VERWERFUNG</br>
Musik


Die Eröffnungswoche im April mit Ausstellungseröffnung, Konzerten und Dialog konnte aufgrund des Corona-Lockdowns nicht stattfinden. Ein Anlass für uns, dieses außergewöhnliche INN SITU Projekt mit einer Finissage im BTV Stadtforum feierlich abzuschließen.

R.E.T Brassband
DIE VERWERFUNG
Konzerte

Zwei Kurzkonzerte in Reaktion auf die Ausstellung von je 30 Minuten.

Der künstlerische Leiter von R.E.T. nützt die besondere Akustik von Foyer und Konzertsaal im BTV Stadtforum für ein Klangerlebnis der besonderen Art.  

Für alle Interessierten:

Führung durch die Ausstellung vor dem Konzert mit den beiden spanischen Reportern Carlos Spottorno und Guillermo Abril sowie dem künstlerischen Leiter Hans-Joachim Gögl. Die Führung findet auf Englisch statt.

Finissage am Freitag, 7. August 2020

  • 17.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
    >> ausgebucht
  • 18.00 – 18.30 Uhr Konzert mit R.E.T. Brass Band
    >> ausgebucht
  • 19.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
    >> ausgebucht
  • 20.00 – 20.30 Uhr Konzert mit R.E.T. Brass Band
    >> ausgebucht

Wir haben dieses Mal eine begrenzte Anzahl an Plätzen und freuen uns über Ihre Anmeldung zu den Konzerten und Führungen.

Bitte halten Sie die geltenden Abstandsregeln ein und bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Finisage

© I. Ascher

INN SITU
Musik und Fotografie im Dialog

Im Rahmen der Reihe INN SITU beauftragen wir zweimal pro Jahr international renommierte Fotokünstlerinnen und -künstler, in Reaktion auf die Region eine Ausstellung neu zu gestalten. Parallel dazu laden wir jeweils ausgewählte Musikschaffende aus Tirol oder Vorarlberg ein, im Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung ein Konzert für uns neu zu entwickeln.

Dieses Mal wurde das Konzertformat in Resonanz auf die Graphic Novel über die Grenze zwischen Nord- und Südtirol von der R.E.T. Brass Band unter der Leitung von Andreas Lackner übernommen. Die Region verfügt im Norden wie im Süden über eine lebendige Blasmusiktradition von erlesener Qualität. Die R.E.T. Brass Band gehört zu den führenden Klangkörpern dieses Genres.

R.E.T. Brass Band

Im Jänner 2014 gegründet, hat sich diese Tiroler Formation zum Ziel gesetzt, anspruchsvolle Brass-Band-Literatur auf höchstem Niveau zur Aufführung zu bringen. So konnte das Ensemble bereits in seinem Gründungsjahr den ersten österreichischen Brass-Band-Wettbewerb für sich entscheiden und Österreich auf europäischer Wettbewerbsebene vertreten. Darüber hinaus ist es der R.E.T. Brass Band wichtig, den Blechbläser-Nachwuchs in Tirol zu fördern. Zu diesem Zwecke wurde auch die Alpine Brass Band Academy gegründet. Im Gelände des Stiftes Stams tauchen hier alljährlich im Sommer ca. 50 Kinder und Jugendliche für eine Woche in die Brass-Band-Welt ein. 2019 holten die Nachwuchsmusiker der R.E.T. Brass Band den Meistertitel bei den »European Brass Band Championships« in Montreux nach Österreich.

Andreas Lackner
Andreas Lackner,
künstlerischer Leiter

Alle Bildrechte liegen bei den Dargestellten bzw. den Fotografen: Andreas Schretthauser, Werner Kmetitsch.